Liebe statt Hiebe

bvb-collage

Hiebe statt Liebe

Tja, was soll man zu den schockierenden Ereignissen von gestern Abend sagen? Da haben Idioten den Mannschaftsbus von Borussia Dortmund mit drei Sprengsätzen so attackiert, dass Verteidiger Marc Bartra noch in der Nacht an der Hand operiert werden musste und das Champions League-Spiel gegen Monaco auf heute verschoben wurde. Ich habe die Täter bewusst nur als Idioten ohne irgendwelche erklärenden Adjektive bezeichnet. Erstens ist noch nicht klar, wer genau dahinter steckt und zweitens spielt es eigentlich auch keine Rolle. Egal aus welcher Ecke sie kommen, ihre Tat war höchst menschenverachtend, einfach nur widerwärtig und von einer völlig fehlgeleiteten Ideologie geprägt. Ich wünsche den Spielern von ganzem Herzen, dass sie den Schock einigermaßen verarbeiten können und heute ein erfolgreiches Spiel gegen die Elf aus Monaco absolvieren – und natürlich gute Besserung für Marc Bartra!

#bedforawayfans

Ein wenig Trost gibt es aber auch. Noch im Stadion haben sich die monegassischen Fans mit den Anhängern des BVB solidarisch gezeigt und mit „Dortmund, Dortmund“-Rufen ihre moralische Unterstützung demonstriert. Im Gegenzug haben unter dem Twitter-Hashtag #bedforawayfans etliche Dortmunder ihre Sofas und Gästebetten für Auswärtsfans bereitgestellt, die bis zum heutigen Nachholtermin der Partie in der Stadt bleiben wollen, aber kein Quartier hatten. Ich finde, solche Aktionen machen Mut und zeigen, dass doch noch nicht alles verloren und schlecht ist bei uns Menschen. Danke dafür!

Kurzer Liga-Rückblick

Auch wenn es im Moment total banal wirkt, die Bundesliga läuft ja auch noch. Mit nur wenigen Überraschungen. Eine davon war, dass die Bayern tatsächlich mal verloren haben – 0:1 gegen Hoffenheim (immerhin Tabellenplatz 3). Gegen den BVB haben sie dann aber wieder standesgemäß mit 4:1 gewonnen, was den Ödnis-Status-Quo wiederhergestellt hat.

Die zweite Überraschung ist ein Transfer: Kevin Großkreutz (Ex-BVB, Ex-VfB, Ex-DFB-Kicker) wechselt aus der Beschäftigungslosigkeit (Rauswurf in Stuttgart nach Schlägerei) zu den Darmstädter Lilien. Allerdings erst zur nächsten Saison – die, nach aktueller Lage der Dinge, tendenziell eher in der zweiten Liga stattfinden dürfte. Über die Gründe haben schon viele Medien spekuliert, am amüsantesten sicher Der Postillon. Ein weiteres Argument könnte sein, dass der kampferprobte Kevin den Lilienfans … ach nein, das wäre gestern witziger gewesen.

Königsklassen-Vorschau

Die Champions-League-Vorschau beginnt mit einer Rückschau, denn eine Partie fand gestern schon statt: Juventus Turin gegen Barcelona. Tja, wie ist es wohl ausgegangen? Wer einen souveränen Sieg der Katalanen erwartet hatte, wurde bitter enttäuscht. Die Alte Dame aus Piemont machte mit Barca kurzen Prozess. Ob der 3:0-Sieg fürs Halbfinale reicht wird das Rückspiel zeigen.

Heute gibt’s drei Begegnungen: Dortmund holt das Spiel gegen Monaco nach (s.o.), die Bayern empfangen Real Madrid mit denkbar breiter Brust (mal sehen …) und Atletico Madrid bekommt Besuch von Leicester City (spannend).

Carrie

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *